Veranstaltungsprogramm

  • VortrĂ€ge

    VortrĂ€ge bieten Interessierten und Mitgliedern die Möglichkeit, einen Einblick in die Lehre und Praxis des Buddhismus, die Kultur buddhistischer LĂ€nder und weitere Themengebiete zu bekommen. DafĂŒr laden wir immer wieder qualifizierte ReferentInnen ein.

  • Einmalige Veranstaltungen

    An buddhistischen Feiertagen und zu anderen besonderen AnlĂ€ssen fĂŒhren wir Veranstaltungen im Zentrum oder auch mal in anderen RĂ€umlichkeiten durch oder sind mit einem Stand z.B. beim Tag der Integration vertreten. Insbesondere zu den buddhistischen Feiertagen laden wir ein, im Zentrum zusammenzukommen, gemeinsam zu meditieren und zu feiern.

  • RegelmĂ€ĂŸige Kurse

    RegelmĂ€ĂŸige Kurse dienen dazu, die Lehre des Buddha nĂ€her kennen zu lernen, verschiedene Meditationen gemeinsam zu ĂŒben und in den Alltag zu integrieren.

  • Seminare und Praxistage

    Seminare und Praxistage bieten den Rahmen, um neben allgemeinen Grundlagen auch weiterfĂŒhrende Themen zu besprechen, ZusammenhĂ€nge herzustellen und verschiedene Meditationen ausfĂŒhrlicher zu erlernen. Sie ergĂ€nzen die regelmĂ€ĂŸigen Treffen und ermöglichen es, ein tieferes VerstĂ€ndnis zu erlangen und die persönliche Praxis zu vertiefen.

  • Praxis- und Studienprogramme

    Praxis- und Studienprogramme die ĂŒber ein oder mehrere Jahre angeboten werden, ermöglichen einen umfangreicheren Einblick in die tiefgrĂŒndigen Themen der buddhistischen Lehre und fördern die intensivere AusĂŒbung von Meditationen. Dabei werden Programme zu den Grundlagen als auch zur Vertiefung angeboten.

  • Weitere Veranstaltungen

    Weitere Veranstaltungen in unseren SeminarrĂ€umen beinhalten ebenfalls einmalige Veranstaltungen, regelmĂ€ĂŸige Treffen und Seminare, in denen verschiedene Übungen wie u.a. Yoga oder Atemkurse angeboten werden, die sowohl fĂŒr AnfĂ€nger als auch fĂŒr Fortgeschrittene geeignet sind.

  • Festliche Darbringungen und Rezitationen

    Buddhistische Feiertage und Treffen fĂŒr Dharma-Praktizierende
    An buddhistischen Feiertagen und zum Abschluss von Praxistagen oder Retreats werden im Zentrum gemeinsame Meditationen durchgefĂŒhrt und Gaben an Buddha, Dharma und Sangha dargebracht. Dies ist eine Möglichkeit fĂŒr die Dharma-Praktizierenden, sich zu einer gemeinsam Meditation im Zentrum zu treffen und ihre Verbindung zu den Buddhas und Bodhisattvas sowie zu den Lehrern und Dharma-Geschwistern zu halten. Die DurchfĂŒhrung einer Ganapuja dient auch dazu, die Vajrayana-GelĂŒbde zu reinigen und zu erneuern und stĂ€rkt den Sangha. Dies betrifft insbesondere Praktizierende, die eine höhere Einweihung des Anuttarayoga-Tantra erhalten haben und ihre Verbindungen auffrischen und vertiefen möchten.