Wunschgebet von S.E. Ayang Rinpoche

Nachdem sich das Auge der Weisheit ge├Âffnet hat,
m├Âge die Dunkelheit der Unwissenheit verschwinden,
m├Âge sich der Lotus der Weisheit ├Âffnen.

Nachdem die Erkenntnis des selbstentstehenden Bewusstseins verwirklicht worden ist,
m├Âge das K├Ânigreich des Dharmakaya erlangt werden,
m├Âge das reine Land von Buddha Amitabha verwirklicht werden.

Nachdem der Sieg ├╝ber ung├╝nstige Umst├Ąnde erlangt wurde,
m├Âgen unsere W├╝nsche entsprechend dem Dharma erf├╝llt werden,
m├Âge die Unterst├╝tzung durch die Drei Wurzeln und die Dharma-Sch├╝tzer erhalten bleiben.


So wurde das Wunschgebet von S.E. Ch├Âje Ayang Rinpoche verfasst. M├Âge dadurch das Heilsame anwachsen und m├Âgen alle Vollkommenheiten vollendet werden.

S.E. Ch├Âje Ayang Rinpoche, Aachen, Mai 1992