Das Sutra des Sechsten Patriarchen

 42,00

Das Leben und die Zen-Lehre des chinesischen Meisters Hui-neng

VorrÀtig

Artikelnummer: 560-016 Kategorie:

Beschreibung

Hui-neng war einer der grĂ¶ĂŸten Meister in der Geschichte des Zen. Indem er im 7./8. Jahrhundert dem bis dahin noch stark indisch geprĂ€gten Meditationsbuddhismus in China eine typisch chinesische PrĂ€gung verlieh, legte er den Grund fĂŒr eine eigenstĂ€ndige Entwicklung des Zen. Hui-neng gilt daher als der eigentliche Vater des Zen.
Die vorliegende Übersetzung ist ergĂ€nzt durch die erhellenden Kommentare des modernen japanischen Zen-Meisters Soko Morinaga Roshi. Er schlĂ€gt darin die BrĂŒcke von den AnfĂ€ngen des Zen zu seiner heutigen Praxis und macht diese Ausgabe damit zu einem Standartwerk der modernen Zen-Literatur.

Gebunden mit Schutzumschlag
192 Seiten
13,5 x 21,5 cm

O.W. BarthVerlag, 1. Auflage 1989
Schutzumschlag leicht berieben und angerĂ€ndert, RĂŒcken etwas gebleicht
sonst sehr gutes Exemplar