Religi├Âser Dialog in Aachen

┬áNeben dem christlich-buddhistischen Dialog, ├╝ber den wir im Rundbrief 3/2010 berichtet habe, nehmen wir mittlerweile auch am Dialog der Religionen der Stadt Aachen sowie dem interbuddhistischen Dialog in Aachen aktiv teil. Wir halten den Austausch mit anderen religi├Âsen Gemeinschaften f├╝r sehr wichtig, um ein besseres Verst├Ąndnis untereinander zu entwickeln und denken, dass langfristig dadurch auch in der ├ľffentlichkeit der Buddhismus und unser Zentrum in Aachen pr├Ąsenter werden.

Der Dialog der Religionen wurde von der Stabsstelle Integration der Stadt Aachen ins Leben gerufen. Es werden Veranstaltungen oder Treffen geplant und durchgef├╝hrt, die zur Integration von Aachener B├╝rgern mit Migrationshintergrund dienen, aber auch das Verst├Ąndnis der Religionsgemeinschaften untereinander f├Ârdern sollen. So wird der Dialog der Religionen beim Tag der Integration am 15. Mai im Eurogress sowohl auf der B├╝hne als auch mit einem Stand und einem Gebets- bzw. Meditationsraum vertreten sein. Im Januar standen auch drei Mitglieder unseres Zentrum im Stadttheater beim St├╝ck “An den Wassern zu Babel” auf der B├╝hne. Bei jeder Vorstellung war eine andere Aachener Religionsgemeinschaft vertreten und hat innerhalb der Auff├╝hrung einen religi├Âsen Gesang oder Tanz oder wie in unserem Fall eine kurze Meditation ausgef├╝hrt.

Am 20. M├Ąrz hatten wir die verschiedenen buddhistischen Gruppen in Aachen zu einem ersten Treffen in unser Zentrum eingeladen. Diese Idee war schon l├Ąnger bei uns vorhanden, fand aber anl├Ąsslich der Erstellung eines Flyers ├╝ber den Buddhismus und die Gemeinschaften in Aachen endlich seine Umsetzung. Vertreter von f├╝nf Gemeinschaften kamen zusammen und eine sechste hat sich mittlerweile gemeldet. Zur Vorbereitung eines Buddhismus-Standes beim Tag der Integration ist ein weiteres Treffen angesetzt.