Neu im Mandala Dharma Shop: Buddhistisch inspirierte KinderbĂŒcher

„Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, /Der uns beschĂŒtzt und der uns hilft, zu leben.“
heißt es in dem Gedicht „Stufen“ von Hermann Hesse.

Wie sahen meine ersten Begegnungen mit dem Buddhismus aus? Was waren meine ersten BĂŒcher dazu? Wie wirkt die Anfangsbegegnung weiter? Welche Geschichten wĂŒrde ich Kindern, ja ĂŒberhaupt ‚zum Anfang‘ erzĂ€hlen? Dem Anfang wohnt nicht nur ein Zauber, sondern auch eine Macht und eine Chance inne.
Zum Verschenken, Mitlesen und (sich erinnernden) Selberlesen haben wir einige sehr schöne buddhistisch inspirierte KinderbĂŒcher von Andrea Liebers und verschiedenen Illustratoren neu in Mandala Dharma-Shop aufgenommen.
Sie sind eine Einladung, dem Anfang wieder zu begegnen.

Die Edition Kimonade im Worms Verlag hat sich auf buddhistisch inspirierte KinderbĂŒcher spezialisiert und will Kinder und erwachsene Mitleser mit der Welt des Buddha vertraut machen.
Die buddhistischen Methoden, mit denen GlĂŒck und Zufriedenheit erreicht werden können, sind fĂŒr alle da. Sie lassen sich wunderbar in Geschichten und Bilder verpacken, mit denen wir in fremde Welten eintauchen können.
Sie geben DenkanstĂ¶ĂŸe, eröffnen Möglichkeiten, anders zu handeln und helfen, ethische Richtlinien nicht nur zu verstehen, sondern aktiv und mit Freude zu leben.

Infos zur Edition, zu Andrea Liebers und den Illustratoren: www.kimonade.com

 

Das Geheimnis des Buddha

von Andrea Liebers

184 Seiten, Hardcover, 14 x 21 cm, 14,80 €
Edition Kimonade im Worms Verlag, 2021

Irgendwo in einem indischen Dorf bebt mitten in der Nacht die Erde. Die Geschwister Siri und Tissa laufen aufgeregt ins Freie. Fasziniert erleben sie die ErschĂŒtterungen und sehen sogar die Sterne hĂŒpfen. Erst am nĂ€chsten Tag erfahren die Kinder von einem alten Mönch den Grund fĂŒr das Beben: Der Tod des erhabenen Buddha hat die ErschĂŒtterung von Erde und Himmel ausgelöst. Wer aber war dieser Buddha, von dem es heißt, er sei kein gewöhnlicher Mensch gewesen, sondern in allem vortrefflich, vollendet? Der alte Mönch erzĂ€hlt den Kindern die spannende Lebensgeschichte des Erleuchteten und die beginnt mit der Geburt des Prinzen Siddhartha.

Zum Vorlesen ab 6, zum Selberlesen ab 8 Jahren und natĂŒrlich fĂŒr alle Buddha-Begeisterte.

 

Rosa und der Besen

von Andrea Liebers (Text) und Theresia Winkler (Illustrationen)

36 Seiten, Hardcover, 21×21 cm, 16,80 €
Edition Kimonade, 2020

Ganz bei einer Sache zu bleiben ist gar nicht so einfach. Vor allem nicht fĂŒr Rosa, das FuchsmĂ€dchen mit dem rosafarbenen NĂ€schen. Dauernd sausen ihr tausend Ideen durch den Kopf, die sie alle am liebsten sofort und gleichzeitig umsetzen wĂŒrde. So kann das nicht weitergehen! Zum GlĂŒck weiß der alte Fuchsdoktor einen Rat.

Eine Geschichte ĂŒber „Ganz bei einer Sache bleiben“ und „Sich konzentrieren können“ zum Vorlesen ab 4, zum Selberlesen ab 6 Jahren.

 

Kaling, Kalong – Was kommt nach dem Regen?

von Andrea Liebers (Text) und Sophia Stephani (Illustrationen)

32 Seiten, Hardcover, 19 x 19 cm, 14,80 Euro
Edition Kimonade, 2021

Die Regentropfen, die in einer großen Wolke am Himmel entlang geschaukelt werden, fragen sich, was mit ihnen passieren wird, wenn sie auf der Erde landen. Als dann ein starker Wind auftaucht und sie hinabfallen, ist alles ganz anders als sie sich vorgestellt haben.

Kaling, Kalong – ein tolles Mitmachbuch zum KlĂ€ngeerkunden und um ĂŒber den Lauf des Daseins zu philosophieren. Zum Vorlesen ab 3

 

Ein bÀrenstarker Geist
Meditation fĂŒr Kinder – buddhistisch inspiriert

von Andrea Liebers (Text) und Abdul Gugu (Illustrationen)

88 Seiten, Hardcover, 26,6 x 22 cm, 24,80 €
Edition Kimonade, 2020

Bei den BĂ€ren geht es immer munter zu, alleine das macht schon beim Lesen und Anschauen der Bilder gute Laune. Das rĂŒhrt sicher auch von der großen Waldesruhe und BĂ€rengemĂŒtlichkeit des weisen Großen Ark her, der seinen BĂ€renschĂŒlern beibringt, um was es im Leben wirklich geht: Das Herz am rechten Fleck haben und mit einem offenen Geist in die Welt und ins Leben schauen. In diesem Band dĂŒrfen wir den Geschichten lauschen, die der Große Ark seinen SchĂŒlern erzĂ€hlt, und ihnen bei ihren Achtsamkeits- und MeditationsĂŒbungen zuschauen. Da bekommt man sofort Lust, es ihnen nachzumachen.

Zum Vorlesen ab 5 Jahren, zum Selbstlesen ab 8 Jahren, zum darĂŒber Philosophieren ab 10 Jahren

 

Der Bananenbaum – „Wie der Streit zu einem Ende kam“

von Andrea Liebers (Text) und Valentin Krayl (Illustrationen)

32 Seiten, Hardcover, 16 x 24 cm, 16,80 €
Edition Kimonade, 2020

Im Urwald herrscht Zoff unter dem Luftwurzelbaum: Das Rebhuhn, der Elefant und der Affe streiten sich stĂ€ndig ĂŒber jede Kleinigkeit. Obwohl sie doch eigentlich Freunde sind. Irgendwas lĂ€uft hier grĂŒndlich schief. Doch dann kommt dem Rebhuhn eine Idee…

Eine uralte buddhistische Fabel darĂŒber, wie RĂŒcksichtslosigkeit und Egoismus ĂŒberwunden werden können.

Zusammenstellung von Rolf Blume