Einf├╝hrung in die tibetische Schriftsprache

Christine Sommerschuh: Einführung in die tibetische Schriftsprache

Hardcover, 412 Seiten, € 44,00

ISBN 978-3-8370-1214-9

Buchrezension von Claude Jürgens

„Einführung in die tibetische Schriftsprache“ ist ein fundiertes, zeitgemäßes und erfrischendes Lehrbuch. Schrittweise führt es Studierende an die tibetische Sprache heran. Beginnend mit einer ausführlichen Erklärung des Aufbaus der tibetischen Silbe begleitet es den Leser über Wortbildung und Nominalphrasen hin zu Satzstrukturen und ihren einzelnen Elementen. Im Abschlusskapitel schließlich wird anhand von Gampopas "Juwelenschmuck der Befreiung", einem bekannten klassischen Text, ein tibetisches Werk in seinem Aufbau vorgestellt. Jedes Kapitel endet gemäß dem Lernfortschritt mit komplexer werdenden Übungen bzw. Lesestücken.

Trotz des wissenschaftlichen Hintergrundes der Autorin braucht man auch als Laie auf dem Gebiet der Grammatik keine Befürchtungen zu haben, auf eine mit Fachbegriffen vollgespickte Abhandlung zu stoßen. Im Gegenteil, die Darstellungsweise ist sehr verständlich und die Sachverhalte werden mittels zahlreicher Beispiele veranschaulicht. Selbst zentrale Begriffe der deutschen Grammatik werden kurz erläutert. Die Beispiele haben oft Unterhaltungswert und ermutigen dazu, sich selbstständig mit bekannten Werken der tibetisch-buddhistischen Literatur zu beschäftigen.

Auffallend ist freilich, dass die „Einführung in die tibetische Schriftsprache“ im Rahmen einer universitären Lehrveranstaltung entstanden ist. Dementsprechend gibt es zahlreiche Hinweise auf Sekundärliteratur zur Heranführung der Studierenden an wissenschaftliches Arbeiten sowie zur Vertiefung des Wissens im Selbststudium. So macht man sich beim Arbeiten mit diesem Buch gleich mit den wichtigsten Hilfsmitteln vertraut, die bei der Beschäftigung mit der tibetischen Sprache unerlässlich sind.

Zudem werden die Vorzüge des Internet genutzt. Zum Buch selbst gibt es eine Homepage auf der Probekapitel, die Lösungen zu den Übungen und Korrigienda heruntergeladen werden können. Zusätzlich ist dort eine interessante Linksammlung zu finden, von der aus die im Buch angegebenen Hinweise direkt aufgerufen werden können. Hier kann man also schon ein-mal einen ersten Eindruck gewinnen: www.tibetischesprache.de.

Für mich ist das Buch ein wirklich treuer Begleiter während meines derzeitigen Studiums der tibetischen Sprache. Es hilft sehr bei der Beschäftigung mit einer so andersartigen Sprache über ein Nachschlagewerk zu verfügen, das die Bandbreite der Funktionen der einzelnen Satzglieder umfassend enthält und dazu gute Anregungen gibt, wie man im Tibetischen häufig komplett anders aufgebaute Satzteile und Sätze verständlich ins Deutsche überträgt.

Fazit: Ein unbedingt empfehlenswertes Lehrbuch zur tibetischen Sprache, leicht verständlich geschrieben und dennoch äußerst gehaltvoll!

Das Buch ist bei uns im Dharma-Shop erhältlich.