Editorial 3/2022

Liebe Mitglieder und Freunde,

heute vor 40 Jahren hatte noch keiner ernsthaft an die GrĂŒndung eines buddhistischen Zentrums in Aachen gedacht und dann ging alles doch sehr schnell. Am 22. November 1982 gab S.E. Ayang Rinpoche auf die Bitte von Ani Elke dem Zentrum den Namen, den es bis heute trĂ€gt. Die weitere Entwicklung ging nicht ganz so schnell. Es waren diverse Hindernisse zu ĂŒberwinden, aber es gab auch „Booster“, wie man heute sagt. Auf jeden Fall haben wir Grund zum Freuen, Feiern und Danken! Der erste Artikel in diesem JubilĂ€ums-Rundbrief ist dem Thema gewidmet. Am 22.11. um 19.30 Uhr findet eine Buddha Amitayus Ganapuja zum 40. Zentrumsgeburtstag statt.

Anfang Oktober wird Drubpön Kunsang wieder zu uns nach Aachen kommen. Wir freuen uns sehr, dass nach der lĂ€ngeren Pandemie-Pause wieder ein Lama ins Zentrum kommen kann. Allerdings mĂŒssen wir die Zahl der Teilnehmenden vor Ort voraussichtlich noch beschrĂ€nken. Die Veranstaltungen werden aber auch online ĂŒbertragen.

Drubpön Kunsang wird die Zufluchts- und LaiengelĂŒbde, eine Einweihung und Unterweisungen zu Vajrasattva und eine EinfĂŒhrung in die Tsa Lung Praxis geben. Zum Abschluss leitet er noch ein Naga-Puja und gibt kurze ErklĂ€rungen dazu.

Khenpo Tamphel wird nach seiner RĂŒckkehr aus Ladakh seine Unterweisungen zum Gongchig an einem Sonntagvormittag pro Monat fortfĂŒhren. Er wird weiterhin von Wien aus online lehren.

Aufgrund der frĂŒhen Sommerferien gibt es zwei regelmĂ€ĂŸige Kurse am Dienstag- und Mittwochabend – je einer vor den Herbstferien und einer danach. Bei den tibetischen Meditationen am Dienstagabend um 19.30 Uhr geht es zunĂ€chst um Buddha Amitabha und danach um die Vajrasattva-Praxis. Im Grundlagenkurs am Mittwochabend dreht es sich zunĂ€chst um die Zuflucht zu Buddha, Dharma und Sangha und spĂ€ter um die Praxis von Liebe und MitgefĂŒhl.

Wie wichtig die Meditationspraxis ist, brauche ich nicht zu wiederholen! Es gibt daher eine Reihe von Möglichkeiten, gemeinsam zu meditieren, sowohl wöchentlich als auch an Praxistagen.

Am Montag, den 17.10. (direkt nach den Herbstferien) beginnt ein neuer Kurs „Achtsames SelbstmitgefĂŒhl lernen“ mit Andrea Hufschmidt. Interessierte sollten sich möglichst frĂŒh anmelden, da die Zahl der Teilnehmenden beschrĂ€nkt ist.

Wir wĂŒnschen Euch einen strahlenden Sommer und einen beruhigenden Herbst mit regelmĂ€ĂŸig erfrischendem Regen

Christian Licht