Editorial 3/2018

Liebe Mitglieder und Freunde,

wir haben dieses Mal unser Gebetsrad im Garten des Zentrums als Titelbild gew├Ąhlt, da im Gegensatz zu den ca. 340 Millionen Mantras im Inneren, die in tibetischer Schrift gedruckt sind, auf der Au├čenh├╝lle in geduldiger Hand-arbeit das Avalokiteshvara-Mantra in mehreren Durchg├Ąngen in Sanskrit aufgetragen wurde. Im November wird, auf unsere Einladung hin, Vajramala (Sabine Thielow) ein Seminar leiten, in dem sie insbesondere auf das Sanskrit-Alpha┬şbet eingeht, das als Vorbereitung f├╝r die Meditationspraxis, insbesondere bei Retreats, rezitiert wird. In einem Artikel und der Ank├╝ndigung des Seminars gibt es weitere Informationen dazu.

Wie im letzten Herbst haben wir auch f├╝r diesen eine interessante Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen, die sich dieses Mal mit Meditation auseinandersetzt. Unter dem Titel ÔÇ×Geh in dich ÔÇô Wege und Formen der MeditationÔÇť haben wir eine Reihe von qualifizierten ReferentInnen gewinnen k├Ânnen, einen Vortrag zu halten oder ein Seminar zum Thema zu leiten. Die Veranstaltungen werden in einem beiliegenden Faltblatt n├Ąher beschrieben. Wir haben auch einige Stimmen Praktizierender eingefangen, die kurz ausf├╝hren, was Meditation f├╝r sie bedeutet.

Im Fr├╝hjahr haben wir mit Drubp├Ân Kunsang ein Buddha Amitayus Retreat durchgef├╝hrt. Wir m├Âchten allen, die diese Praxis zur St├Ąrkung der Lebenskraft wieder ausf├╝hren wollen, die Gelegenheit geben, sich in einem Tagesseminar am 3. Oktober noch einmal mit dem Aufbau und dem Inhalt der Praxis zu besch├Ąftigen. An den folgenden vier Tagen finden dann morgens und nachmittags Praxissitzungen statt, in denen wir uns intensiver der Meditation widmen und viele Mantras rezitieren k├Ânnen.

F├╝r Neu-Interessierte bietet sich in diesem Herbst die oben schon erw├Ąhnte Veranstaltungsreihe zur Meditation an. Dort sind neben den Vortr├Ągen auch ein regelm├Ą├čiger Kurs und ein Einf├╝hrungsseminar zur Meditation enthalten.

Anfang November beginnt wieder ein Kurs ÔÇ×Achtsames Selbstmitgef├╝hlÔÇť, den Andrea Hufschmidt leiten wird. Die TeilnehmerInnen der vorherigen Kurse waren von den Erkl├Ąrungen und ├ťbungen sowie den Unterlagen sehr angetan.

Wir w├╝nschen Euch sch├Âne Tage mit viel Sonne, aber ab und zu auch mal dem n├Âtigen Regen

  Christian