Das Buddhistische Zentrum

ZentrumshausDrikung Sherab Migched Ling – ÔÇťDer Ort an dem sich das Auge der Weisheit ├ÂffnetÔÇŁ – wurde 1982 von S.E. Ayang Rinpoche in Aachen gegr├╝ndet. Das Zentrum steht unter der Schirmherrschaft von S.H. Drikung Kyabg├Ân Chetsang und S.H. Drikung Kyabg├Ân Chungtsang, den Linienhaltern der Drikung-Kagy├╝-Tradition. 1991 wurde es als gemeinn├╝tziger Verein anerkannt und 1998 als Mitglied in der Deutschen Buddhistischen Union (DBU) aufgenommen.

Veranstaltungen und weitere Angebote sollen Interessierten die M├Âglichkeit bieten, die buddhistische Lehre kennenzulernen, die Inhalte zu durchdenken und sich mit diesen in der Meditation vertraut zu machen. Zun├Ąchst stehen Meditationen, die den Geist zur Ruhe bringen, sowie grundlegende Betrachtungen, wie z.B. ├╝ber die Kostbarkeit menschlicher Existenz, die Unbest├Ąndigkeit aller Ph├Ąnomene und das Prinzip von Ursache und Wirkung, im Mittelpunkt. Diese ├ťbungen werden in allen buddhistischen Traditionen gelehrt. Der Entwicklung des Erleuchtungsgeistes – dem Entschluss, die Qualit├Ąten und F├Ąhigkeiten eines Buddha zum Wohl aller Wesen zu erlangen – gilt im Folgenden die Aufmerksamkeit. Zur Umsetzung dieser Motivation des Mahayana werden effektive Methoden des Diamant-Fahrzeugs oder Vajrayana angewendet, die mit Hilfe von Visualisierungen und Mantra-Rezitationen Verschleierungen des Geistes beseitigen und innewohnende Qualit├Ąten zum Vorschein kommen lassen.

meditationsraumDie meisten Veranstaltungen finden im Meditationsraum statt, der in der warmen und inspirierenden Art tibetischer Kl├Âster eingerichtet ist. Ein vom Garten zug├Ąnglicher neutral gestalteter ruhiger Seminarraum wird u.a. f├╝r Yoga- oder Meditationskurse verwendet und kann angemietet werden. Im kleinen Laden des Zentrums werden buddhistische Literatur und Meditationsartikel angeboten.